#Plastikfasten: Der erste Einkauf nach Ostern

von Laura:

Der erste Einkauf: Alles wie immer, am liebsten frische Zutaten, Glasverpackungen sind in Ordnung, Kunststoffe auf keinen Fall. Dann fällt mir ein: Es ist NACH Ostern, Tetrapaks sind wieder ok! … greife zu den Milchersatzprodukten und genieße später eine Müslischüssel ohne Wasser, dafür aber mit köstlicher Hafermilch!^^ Das Beispiel zeigt mir, dass das Experiment sich langfristig auf mein Empfinden auswirkt. „Plastik-Artikel“ finde ich automatisch unattraktiver und das macht mich sehr stolz. Solche Lebensmittel werde ich nur noch vereinzelt kaufen.

Außerdem kann ich mir gut vorstellen, mich auch an anderen Aufgaben zu versuchen…zum Beispiel einem veganen Monat. Es gibt nichts, was man durch eine gute Einstellung nicht schafft.

Viele, liebe Grüße,
Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.