Locals United stellt vor: Sarah

Selbstbeschreibung:

Ich heiße Sarah und studiere zurzeit Biomedizin. Eigentlich komme ich aus Dortmund, bin jedoch jetzt für mein Studium nach England umgezogen.

Warum engagierst du dich im Bereich des Klimas?

Die Klimakrise sorgt dafür das globale Ungerechtigkeiten verstärkt werden. So gibt es heute schon Klimageflüchtete. Deshalb ist die Klimakrise auch eine soziale Krise, die uns alle etwas angehen sollte. Wenn wir uns also für eine gerechte Welt engagieren wollen, dann müssen wir uns auch im Bereich des Klimas engagieren.

Was muss geschehen, damit Klimaschutz in der Politik immer mitgedacht wird?

Damit Klimaschutz immer mitgedacht wird muss die Politik vielfältiger werden. Sie muss einfach die verschiedenen Lebensrealitäten dieser Gesellschaft wiederspiegeln können. Außerdem muss die Klimakrise endlich als die existenzielle Bedrohung angesehen werden, die sie ist, und zwar mit all ihren Folgen auch mit den sozialen. Staaten und Unternehmen dürfen nicht in die Position gebracht werden sich zwischen wirtschaftlicher Sicherheit oder Vorteilen und dem Kilmaschutz entscheiden zu müssen. Außerdem muss Politik jede*n Einzelne*n dabei unterstützen klimafreundlich zu leben und das unabhängig von der gesellschaftlichen Positionierung.

Hier findet ihr das ganze Interview im Videoformat auf Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.