Tipps für eine regionale & saisonale Ernährung im Frühjahr

R ote Bete, Rettich, Rosenkohl, Rotkohl, Rhababer & Rucola. Gönn dir!

E isbergsalat & Erdapfel (= Kartoffel in Süddeutschland)

G rünkohl ist nur was bis Februar!

I ngwer wächst in den (Sub-)tropen. Nix für dich!

O nions brauchst du immer, immer, immer <3 es sei denn du magst sie nicht.

N üsse hast du hoffentlich letztes Jahr gelagert. Sonst fang am besten dieses Jahr damit an =)

A vocadon’t – illegale Waldrodungen, Monokulturen, Transportemissionen, energieaufwändige Lagerung & enormer Wasserverbrauch (Ecodemy 2018, Peta 2018).

L ollo Rosso ist ein Gartensalat, den es ab Mai gibt =)

Du hast nicht viel (Taschen-)Geld und möchtest trotzdem nachhaltig konsumieren?

  • Jedes Obst und Gemüse, egal ob Bioladen oder Supermarkt, wird dich weniger kosten, wenn du es in der Saison kaufst (Tillich 2018).
  • Wildkräuter! Die wachsen saisonal regional und sind kostenlos für dich, pass aber bitte auf! Pflück nur das, was du eindeutig bestimmen kannst und sammle am besten nicht an stark befahrenen Straßen oder beliebten Gassi-Geh-Strecken. Viele Sammelstellen gibt es bereits auch auf der Website Terra Concordia gGmbH! Rezepte für leckere Frühjahrs Smoothies findest du hier (—> Neumann 2019)!
  • Du brauchst trotzdem noch Rezeptinspirationen? Das Start Up Unternehmen ‚Feierabendglück‘ hat ein saisonales-regionales ‚Kochbuch in a Box’ rausgebracht, welches dir ermöglicht, eine Mahlzeit in Bioqualität für schlappe 3,50 € nachzukochen (Feierabendglück o.J.).

S pinat, Sellerie, Spitzkohl und Steckrüben. 

A pfel geht immer!

I rgendwas findest du immer!

S aviy = Wirsing. Spargel erst ab April!

O liven fallen leider raus!

N a, schon Lust mitzumachen?

A nanas gibt’s hier nicht.

L einsamen werden in Deutschland leider kaum noch angebaut. Aber Lauch gibt’s 😉

Wann wächst was?

Saisonkalender von Kraftfutter

Kräuterkalender von Kraftfutter

Saisonkalender von Utopia

Ein Artikel von Kira

Diesen Artikel findet ihr auch im Klimafasten Kalender der BUNDjugend Niedersachsen

1 Kommentare

  1. Der Umstieg auf eine ökologische Landwirtschaft ist enorm wichtig. Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch die Gaia-Hypothese. Mehr dazu auf meiner Internetseite (bitte auf meinen Nick-Namen klicken).

Schreibe einen Kommentar zu Täufer343 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.