BUNDjugend Blog - ... und jetzt noch die Erde retten!

Was ist eigentlich Greenwashing?

22. Oktober 2012

Greenwashing ist etwas, das uns ständig umgibt und doch bemerken wir es nicht, wenn wir nicht darauf achten. Greenwashing ist Marketingstrategie großer und kleiner Unternehmen, die sich in gutem (grünen) Licht darstellen wollen. Greenwashing ist letztlich eine Art weiße Lüge: Man sagt nichts Unwahres, sondern lässt die wirklich wichtigen Informationen einfach außen vor.

wolfsburg by stomen, on Flickr
Creative Commons Attribution-Noncommercial 2.0 Generic License  by  stomen 

Das mag jetzt ein wenig kryptisch, unanschaulich klingen, erklärt sich aber schnell anhand eines Beispiels. Man stelle sich ein Unternehmen vor, das alle möglichen Autos baut: Jeeps, Pick-ups, Limousinen, Oberklasse, Obere Mittelklasse, Mittelklasse, Kompaktklasse und Kleinwagen aller Größen und Formen. Durch Herstellung und Vertrieb dieser Waren leistet das Unternehmen einen guten Teil zur Klimawandel – wer den Artikel „Energieverbrauch der Zukunft“ gelesen hat, die/der weiß, dass in Deutschland der Verkehrssektor knapp ein Viertel des gesamten Endenergieverbrauchs ausmacht. Hinzu kommen Energie und Ressourcen, die für den Bau der Fahrzeuge benötigt werden.

Wem ist das Klima eigentlich wichtig?

Nun möchte das Unternehmen natürlich nicht als der Klimaverschmutzer dastehen, der es tatsächlich ist. Verkaufszahlen werden von einem schlechten Bild des Unternehmens negativ beeinflusst. Aus diesem Grund läuft heute Abend vor der Tagesschau der Werbespot dieses Autoherstellers, in dem er seine revolutionäre Forschung im Bereich der Elektromotoren anpreisen wird. Oder seine besonders spritsparenden (Hybrid-)Fahrzeuge.

Vor 5 Jahren lief vom selben Autohersteller zu gleicher Uhrzeit ein Spot über seine revolutionäre Forschung zu Wasserstoffautos. Heute fahren trotz jahrelanger Forschung und Entwicklung des Unternehmens bestenfalls Stadtbusse mit Wasserstoff. Woran das liegt? Es ging nie um die Einführung von Wasserstoffverbrennungsmotoren. Stattdessen verzeichnet das Unternehmen bei konventionellen Verbrennungsmotoren steigende Absatzzahlen.

Wie kann das sein?

Piccadilly Circus by jdreimann, on Flickr
Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 2.0 Generic License  by  jdreimann 

Tatsächlich ist dem Unternehmen nur daran gelegen, sein Image durch eine übertriebene Darstellung eines einzelnen, unbedeutend kleinen Unternehmensteils, aufzubessern. Das Unternehmen wird in ein grünes Licht gerückt, Greenwashing wird betrieben.

Dieses Vorgehen ist nicht auf die Automobilbranche beschränkt. Die vier großen deutschen Energieversorger EON, EnBw, Vattenfall und RWE betreiben seit Jahren Greenwashing, indem sie sich als Vorreiter der erneuerbaren Energie darstellen. Das Gegenteil ist der Fall, die Energieversorger fahren heute noch Millionengewinne durch fossile Brennstoffe ein.

Doch es geht noch krasser. Ein gutes Beispiel ist die „Wiesenhof Geflügelkontor GmbH“. Auf der Firmenwebsite zeigt man sich naturverbunden: Das Firmenlogo ein Fachwerkhaus vor zwei grünen Bäumen auf grünem Grund, auf der Website ist vieles hell und grün gestaltet. Auch hier trifft in Realität das genaue Gegenteil zu: Durch industrielle Massentierhaltung zerstört Wiesenhof kleine Betriebe. Wiesenhoftiere werden in riesigen Betonhallen gemästet, die Fachwerkromantik ist eine Farce.

Nicht alle Unternehmen betreiben Greenwashing. Es gibt Unternehmen, die ständig bemüht sind, sich für Umwelt und Mitarbeiter einzusetzen. Ein mir bekanntes Beispiel hierfür wäre die Druckerei lokay, es gibt aber sicherlich noch Andere.

Wer sich mehr mit Greenwashing auseinandersetzen möchte und ein wenig Englisch beherrscht, der/dem sei die Website von Greenpeace zu Greenwashing ans Herz gelegt.

von Philipp Jung


2 Kommentare zu “Was ist eigentlich Greenwashing?”

  1. Lukas sagt:

    Interessant zum Thema Greenwashing ist auch die Haltung des Bundesministeriums für wirtschaftliche zusammenarbeit und Entwicklung, das im September einem Artikel im Nord-Süd-Magazin „südlink“, der sich kritisch mit Greenwashing auseinandersetzte, entzog.
    Die FDP hat anscheinend eine merkwürdige (und meiner Meinug nach skandalöse) Auffasung von Meinugs- und Pressefreiheit.

    Für mehr Informationen:

    http://www.ende-der-maerchenstunde.de/index.php?/archives/156-Regierung-zensiert-Greenwashing-Kritik.html

    http://www.inkota.de/aktuell/veranstaltungen/news/vom/06/sept/2012/-d3ff1be5e9/

  2. […] Greenwashing ist etwas, das uns ständig umgibt und doch bemerken wir es nicht, wenn wir nicht darauf achten. Greenwashing ist Marketingstrategie großer und kleiner Unternehmen, die sich in gutem (grünen) Licht darstellen wollen. http://blog.bundjugend.de/was-ist-eigentlich-greenwashing […]

Kommentare