BUNDjugend Blog - ... und jetzt noch die Erde retten!

Unser erster Cache – ein voller Erfolg!

12. Oktober 2010

Nachdem Charly und ich von Martin ausführlich in die Welt des Geocaching eingewiesen worden sind, können wir es kaum erwarten, selbst mal einen Cache durchzuführen, um einen kleinen Vorgeschmack zu bekommen. Martin schreibt noch schnell die wichtigsten Infos des Caches auf, packt das GPS-Gerät ein und schon geht es los. Schnell können wir auch Ruth, Anna und Frieder überzeugen, mit uns zu kommen und auf Schatzsuche zu gehen.

Wir machen uns auf den Weg in Richtung Fischerinsel, wo das erste Rätsel auf uns wartet. Dort angekommen überlegen wir gemeinsam, wann die Brücke gebaut wurde und wann die Märzrevolution stattgefunden hat. Die errechneten Koordinaten geben wir in das GPS-Gerät ein, das uns schließlich zum „Schatz“ führt. Wir laufen los und finden uns an einem wirklich schönen Ort auf der Fischerinsel wieder, mit Ausblick auf die Spree. Doch wo liegt er denn nun, unser lang ersehnter Schatz? Ist er in den Sträuchern versteckt? Oder vielleicht in dem Boot, das da vor uns in der Spree liegt? Nach intensivem Suchen fragen wir uns, ob wir uns nicht doch verrechnet haben. Doch plötzlich kommt Frieder freudestrahlend mit einer Dose in der Hand auf uns zugelaufen, die er zufällig an der Unterseite des Geländers entdeckt hat. Wir haben den Cache, juhu! Wir öffnen die Dose, tragen uns ins Logbuch ein und hängen sie wieder zurück, natürlich immer auf der Hut vor den gefährlichen Muggeln!Zufrieden und voller Motivation gehen wir wieder zurück zum Büro. Jetzt müssen wir den Cache nur noch im Internet loggen und – fertig! Unser erster Cache war ein voller Erfolg. Wir freuen uns schon riesig auf weitere tolle Caches, die wir nun im Laufe unseres Projekts konzipieren und anlegen werden!


Kommentare