BUNDjugend Blog - ... und jetzt noch die Erde retten!

Smartphone-Fasten: 2-3 Akkuladungen später

16. März 2016

Laut einer Umfrage von 2015 können sich 82,4 Prozent der 14- bis 19-Jährigen und 72,7 Prozent der 20- bis 29-Jährigen in Deutschland nicht vorstellen, wie Menschen im prä-googleistischen Zeitalter ihren Alltag bewältigten. Tja, ich sehe tatsächlich überall verkabelte, auf Mini-Bildschirme starrende Smombies! Da fühle ich mich mit meinem gedruckten Buch in der Bahn um mindestens 40 Jahre gealtert. Und warum regt sich außer mir eigentlich niemand über veraltete Fahrpläne und kaputte Anzeigetafeln auf?

Suuuper, dass die Umbauphase im Großraum Köln genau in die Fastenzeit fällt… Andererseits: es klappt doch! Einen extra Zeitpuffer einplanen muss Mensch eh, wenn die Hälfte der Bahnen nicht normal fährt und Leute, die mir den Weg erklären können, habe ich bisher auch immer gefunden. Klar, es nervt manchmal: alles vorher organisiert und die wichtigen Zettel immer dann verlegt, wenn man sie braucht. Aber es nervt auch, unter Informationsmüll-Dauerbeschuss zu stehen. Und jedes Mal, wenn ich im Büro meine Mails lese, freue ich mich sehr darüber, nicht schon beim Frühstück gewusst zu haben, was alles noch erledigt werden will!

Die moderne Technik erleichtert viel Planung und es „spart“ durchaus Zeit, unterwegs Mails zu beantworten und nicht stundenlang das Telefonbuch suchen zu müssen… Aber vielleicht hat Michael Ende ja Recht und unsere „gesparte“ Zeit ist gefundenes Fressen für die Grauen Herren?

 

Liebe Generation Smartphone, liebe digital natives und digital immigrants,

ich vermisse euch wirklich und lade euch ganz herzlich ein, mich mal wieder besuchen zu kommen! Ich weiß, dass man die Zeit nicht zurückdrehen kann und dass das zwischen uns wahrscheinlich nie wieder so wird wie früher… Bitte gib uns eine Chance, auch wenn ich nicht perfekt und unkompliziert bin!

Viele Grüße

Die Realität

 

Liebe Realität,

Bitte nimm mir gelegentliche Abstecher in die virtuelle Welt nicht übel! Ich genieße sie, aber ich werde dich niemals verlassen! Du bist so schön unperfekt, chaotisch und direkt. Danke für die tolle Zeit und danke für deine Ehrlichkeit! Ich liebe dich und freue mich auf jeden einzelnen Tag mit dir.

Deine Leonie

 


Kommentare