BUNDjugend Blog - ... und jetzt noch die Erde retten!

#klimafasten: Wir feiern Woche vier!

19. März 2015

– und das mit den leckersten veganen Wraps bei super Sonnenschein:

Gestern war es soweit: Die vierte Woche unseres #Klimafastens ist vorüber und ab heute rutschen wir schon in die fünfte. Wie die Zeit vergeht! Zur Feier des Tages haben Ferdi, Toril und ich die Küche unsicher gemacht: Salate, Paprika und Avocado kleingeschnitten, Hummus, Kidneybohnen und Guacamole zubereitet,  und den selbstgemachten Tortilla-Teig geknetet und geknetet, platt ausgerollt und in der Crepe-Pfanne wunderbar angebräunt. Lecker! Dann wurde wild befüllt. Das Rezept eignet sich einfach perfekt für ein Frühlingspicknick im Grünen (und nein, jetzt bitte nicht die Felle als Untergrund erwähnen). Als Abrundung des Tages haben wir uns noch den Film „Blaues Gold“ angesehen, wobei im Anschluss ein spannendes Gespräch rund um den Handel von „virtuellem Wasser“ und den inneren Rechtfertigungsdruck beim Vegan-Experiment entstanden ist.

Und so gibt es auch weitere Updates von uns Experimentierern:

Laura
„Ich habe mein Bestes gegeben kein Geld für Lebensmittel in einer Kunststoffverpackung auszugeben. Doch leider konnte ich letzte Woche keinen anderen Weg finden, als Rosinen, Chips und Rohrzucker zu kaufen, obwohl jedes dieser Produkte in Plastiktüten steckte. Zugute halten kann ich mir, dass ich die Zutaten und auch das Knabberzeug für eine Familienfeier besorgen musste und sie unter dem ansonsten plastikfreien Einkauf die einzigen sündhaften waren. Ich versuche weiterhin eisern zu bleiben und solchen Malheurs zu entgehen“

Katja
„Die ersten zwei Wochen fiel mir der Verzicht sehr schwer. Der Weg durch den Supermarkt glich einem Spießrutenlauf und ich hörte plötzlich überall Leute von Eis oder Toffeeschoki reden. Nun bin ich über den Berg – sowohl zeitlich als auch emotional. Ich habe geistig viel dazugewonnen, während körperlich ein paar Gramm den entgegengesetzten Weg nahmen. Für die nächsten drei Wochen ohne Schoki und Co. bin ich zuversichtlich. Mal sehen, wie die erste Ostersüßigkeit nach der Fastenzeit schmeckt. Und auf wieviel Zucker ich überhaupt noch Lust habe – oder in Zukunft gerne verzichten will.“
(Auszug aus Katjas Artikel auf ihrem eigenen Blog: Schaut doch mal vorbei!)

Viele, liebe Grüße,
Vera

 


2 Kommentare zu “#klimafasten: Wir feiern Woche vier!”

  1. Julia sagt:

    Finde das Klimafasten eine super Aktion und bin traurig, dass ich es erst letzte Woche entdeckt habe, sonst hätte ich mitgemacht.
    Bei diesem Foto sprang mir aber was ins Auge: wenn ihr die veganen Wraps auf Fellen sitzend esst, ist das ganze glaube ich leider nicht mehr so vegan…
    Beste Grüße, j

  2. Vera sagt:

    Huhu Julia,

    das ist wohl wahr, das Foto war mitunter das unpassendste, das wir uns hätten aussuchen können. Und weg ist es, bevor wir in wilden Rechtfertigungsdrang gelangen ;)
    Ach, auch wenn es nur noch knapp zwei Wochen bis Ostern sind, steige doch einfach noch ein beim Klimafasten. Für ein Klimaexperiment gibt es nie den falschen Zeitpunkt http://bit.ly/1CNWbCF. Ich freue mich drauf!

    Ganz viele Grüße,
    Vera

Kommentare