BUNDjugend Blog - ... und jetzt noch die Erde retten!

Finales Klimafasten in Salzburg

14. April 2017

 

BIld Klimafasten Salzburg Christian Unger

Die letzten Tage habe ich bei meiner Freundin in Salzburg verbracht. Meine Freundin achtet von Natur aus sehr auf ihre Ernährung und auch was und wo sie einkauft. Gänzlich auf Plastikfolie zu verzichten war aber auch für sie etwas Neues.

Eine neu aufgekommene Herausforderung war die Tatsache dass ja auch die Beutel im Mülleimer aus Plastik sind. Diese wollte ich ebenfalls nicht mehr kaufen, also musste eine Alternative her. Ich habe nun Beutel aus Altpapier. Das Problem ist, dass diese Schwierigkeiten mit Feuchtigkeit haben. Das führt dazu, dass wir feuchte Abfälle nun vorher zum Trocknen ans Fensterbrett oder den Balkon legen.

Ich fand die Zeit sehr angenehm und habe viel Neues gelernt. Gänzlich auf Plastikfolie zu verzichten ist schwierig, aber ich denke ich werde geschätzte gute 80 % meines neuen Konsumverhaltens auch zukünftig so beibehalten können. Es war ein sehr schönes Experiment und regte in vielerlei Hinsicht zum Nachdenken an!

Servus, macht‘s guad!

Chris

Die bisherigen Blog-Beiträge von Christ könnt ihr hier und hier nachlesen.


Kommentare