BUNDjugend Blog - ... und jetzt noch die Erde retten!

Ausstellungseröffnung und Gartenfest im Stadtgarten H17

17. Juni 2015

Anlass zum großen Feiern im Stadtgarten H17 in Leipzig war am 31. Mai die Eröffnung der Wanderausstellung der GartenWerkStadt Marburg „Fruchtbare Erde“ als WELTbewusst erLEBEN-Event des Stadtgarten H17 e.V. Drei Beete wurden dafür schon im Frühjahr mit rankendem blühendem Grün bepflanzt um gemeinsam mit vielen Schautafeln anschaulich vielen Fragen rund um das Thema Boden und Land nachzugehen. Fruchtbarer Boden, in dem es von Leben nur so wimmelt ist einer unserer wichtigsten Lebensgrundlagen.

IMG_8297

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Landzugang, Landnutzung und fruchtbare Böden

Doch wer hat eigentlich Zugang zu Land, wie wird es genutzt und warum leseeckegeht immer mehr Boden verloren? Welche politischen und ökologischen Komponenten stehen hinter der Peak-Soil-Diskussion? Was können wir tun, um fruchtbaren Boden zur Verfügung zu haben? Und was haben eigentlich Bohnen mit Bodenfruchtbarkeit zu tun? Warum wird heute eher Baumwolle als Leinen angebaut und was sind die Problematiken? Welche Pflanzen werden als Tierfutter genutzt und welchen Anteil hat der Anbau dieser auf den Äckern weltweit? Was sind Energiepflanzen? Was haben Kerzen, Kekse und Schokoaufstrich mit Palmöl und Landnutzung zu tun? Dies und vieles mehr erfuhren die zahlreichen Besucher*innen beim Rundgang durch die Ausstellung. Das Highlight der Ausstellung ist dabei ein gepflanztes Kreisdiagramm zur anteiligen Nutzung der weltweiten Ackerfläche durch verschiedene Nutzpflanzen.

Kuchen, Kräuter & Musik

_hQE0OcAy7URuAOI69pVhaLh0z5WJqKE9TiuxzySQNsNeben der Ausstellung gab es ein veganes Kuchenbuffet, alkoholfreie Mixgetränke mit Kräutern aus dem Garten und später am Abend ein leckeres veganes Gulasch. Sonniger Funk vom Plattenteller gab das passende musikalische Ambiente dazu, unterbrochen durch die wunderschönen Tangoklänge der Band Lacrime Ballante gegen 17 Uhr und die spannenden Rock-Rhythmen der Band Fon am Abend, die an diesem Tag für Spenden in den Hut spielten. Zum Ausklang des Tages sammelten sich die verbliebenen Gäste um das Lagerfeuer und lauschten einer kleinen spontanen Jam-Session mit Hang-Drum und Klarinette.

Führungen durch die Ausstellung

IMG_8292Das Fazit: viele, viele interessierte Menschen jeden Alters konnten wir an diesem Tag in den Garten locken, konnten so einen Eindruck von biologischen urbanen Gärtnern vermitteln und bekamen sehr viele positive Rückmeldungen zur Ausstellung. Zeitweise war jedes Fleckchen Rasen zwischen den Hochbeeten besetzt. Für eine Führung durch die Ausstellung erwies es sich an dem Tag jedoch als viel zu trubelig – diese wurde am Sonntag den 14. Juni nachgeholt und soll nun weiterhin einmal im Monat bis Saisonende als öffentliche Führung stattfinden.

Mehr Infos findet ihr direkt beim Stadtgarten in Leipzig: http://freiraumsyndikat.de/?p=stadtgarten_h17


Kommentare