BUNDjugend Blog - ... und jetzt noch die Erde retten!

Anti-Kohle-Camp und Kette

29. April 2015

Wir nehmen Anlauf nach Paris! Als Teil der Klimabewegung trafen knapp 100 Jugendliche vom 24. Bis 26. April im BUNDjugend Camp im rheinischen Braunkohle-Revier zusammen. Der Höhepunkt des Aktionswochenendes war die Anti-Kohl-Kette am Samstag, bei der 6000 Teilnehmer*innen aus ganz Deutschland, aus Polen, Belgien, den Niederlanden, Luxemburg, Norwegen und weiteren Ländern eine geschlossene 7,5 Kilometer lange Menschenkette bildeten. Mit dieser symbolischen Grenze forderten die Demonstrant*innen den schrittweisen und sozialverträglichen Ausstieg aus der Kohle, um das nationale Klimaziel von mindestens 40 Prozent weniger CO2 bis 2020 zu erreichen.

2015_Anti-Kohle-Kette_NRW_BUNDjugend in der geschlossenen Kette-La-Ola

Ein buntes Programm im BUNDjugend Camp

In Workshopphasen setzten sich die Jugendlichen im Camp schon am Freitagabend mit den Klimaproblematiken auseinander. Außerdem wurde das 19 Meter lange Banner vorbereitet und ausgemalt. Nach dem gemeinsamen, veganen Abendessen, welches von einer Vokü für das Camp gekocht wurde, gab es noch letzte Infos zur Menschenkette. Am Samstagvormittag wurden fleißig bunte Kreuze/ Xe gebastelt, um unter dem Motto „Unsere Zukunft entscheidet sich hier“ an der Menschenkette teilzunehmen und eine deutliche Grenze zu ziehen. Während der Kette herrschte, trotz Regen und Nässe, eine super Stimmung mit vielen lauten und jungen Stimmen. Nach der Abschlusskundgebung in Immerath gingen einige Interessierte zum Skywalk, von wo man einen guten Blick in den Kohletagebau Garzweiler II hat.

Der Abend bot ein vielseitiges Programm mit einer Presseschau, leckerem Essen, der Premiere des Films „La Buena Vida- Das gute Leben“ und einer anschließenden Party.

Bevor die große Aufbruchsstimmung am Sonntag startete, gab es noch einen Überblick über Aktivitäten im Klimajahr 2015, als auch ein Vernetzungstreffen für BUNDjugend-Aktive und –Interessierte. Mit einer letzten gemeinsamen Mahlzeit und vielen helfenden Händen beim Abbau klang ein ereignisreiches und spannendes Aktionswochenende aus.

2015_Anti-Kohle-Kette_NRW-Zelt der BUNDjugend NRW im Camp

Der Protest geht weiter!

2015 wird ein entscheidendes Jahr für den Klimaschutz! Im Dezember findet die 21. Internationale Klimakonferenz in Paris statt, bei der ein neues Abkommen verabschiedet werden und 2020 in Kraft treten soll. Als Teil der Klimabewegung ruft die BUNDjugend im Vorfeld der COP21 zu weiteren Protestaktionen auf.

Am 4. Juni findet im Vorfeld des G7-Gipfels eine Großdemonstration für mehr Klimaschutz und gegen TTIP und Armut in München statt. Die BUNDjugend wird sich gemeinsam mit der JBN an dieser Demo beteiligen. Hier kannst du dich informieren und beteiligen!

Auch zur Großdemo gegen die Freihandelsabkommen am 10. Oktober in Berlin wird die BUNDjugend mobilisieren und rund um die Demo ein großes Aktiven- und Vernetzungswochenende mit gemeinschaftlicher Unterkunft und Verpflegung organisieren.


1 Kommentar zu “Anti-Kohle-Camp und Kette”

  1. […] Braunkohle-Revier zusammen. Berichte und Bilder vom Aktionswochenende findet ihr in unserem Blog und auf […]

Kommentare