BUNDjugend Blog - ... und jetzt noch die Erde retten!

Kritischer Konsum – Ist unser Kaufverhalten politisch?

26. April 2013 von BUNDjugend

Beim Verlassen des Bioladens plagt mich stets eine unangenehme Frage: Wem außer mir nützt das eigentlich? Leiste ich durch mein Konsumverhalten einen Beitrag zum Umweltschutz, oder bediene ich nur eine überschaubare Nische?

Die Grundannahme erscheint recht simpel: Die Nachfrage regelt bekanntlich den Markt. Wenn ökologisch oder sozial unverträgliche Waren weniger nachgefragt werden, wir weniger produziert und folglich auch weniger ausgebeutet und verschmutzt.

Die praktische Folge dessen: Eingekauft wird ausschließlich regional-vegan im Biomarkt, Ökostrom und faire Kleidung sind Pflicht und der Verzicht auf Auto und bestenfalls auch ÖPNV selbstverständlich. Das ist zwar teurer und umständlicher, dafür bleibt das ökologische Gewissen rein. Man hat seinen Teil zur Weltrettung schließlich eingebracht. mehr lesen…


Das Experiment: Veganer April #2

13. April 2013 von BUNDjugend

charly-veganSo hier kommt das nächste Zwischenfazit: weiterhin geht es uns super gut, die Versorgung mit veganem Essen regelt sich erstaunlich entspannt und unkompliziert auch unterwegs und weiterhin vermissen wir nichts… was auch (oder vor allem?) daran liegt, dass die Versorgung mit Schokolade dank Rittersport Marzipan besser ist als gedacht (reine Bitterschoki ist mir auf Dauer nicht süß genug)…

Wir haben wieder einige neue Rezepte und interessante Zutaten ausprobiert bspw. Tempeh (mal ne spannende Alternative zu Tofu und im Asialaden oder Biomarkt auch neben diesem zu finden)…

Neues Lieblingsrezept ganz klar Zucchini-Spaghetti alla Carbonara, ein supertolles Rezept von der Website zu Vegan for fit von Attila Hildmann (siehe http://www.vegan-for-fit.de/Rezepte/)…

Leider auch das erste Mal gesündigt aus Gewohnheit: Nach langer harter und kalter Arbeit gab es Haribo Colorado zum Zuckerspiegelausgleich… im ersten Moment hab ich noch drüber nachgedacht und nur ein Lakritzstückchen gegessen… aber das hat leider den Zuckerhunger angefacht und das Gehirn ausgeschaltet… hab dann eine Lakritzfledermaus und einen Frosch gegessen und es schon im nächsten Moment bereut (mal davon abgesehen, das ich noch nicht einmal sicher sein kann das nicht auch in der Lakritze Gelatine drin ist)… naja… passiert mir nicht nochmal!!! Meine Mitbewohnerin hat dafür schon ihre zwei Tages-Joker an einem Wochenende aufgebraucht bzw gegessen :-) jeder hat so seins…


Das Experiment: Veganer April #1

13. April 2013 von BUNDjugend

maedchen-veganNachtrag vom 06.04.:

So, die ersten Tage vegan haben wir super überstanden… wir testen uns gerade durch alle möglichen Milchalternativen:

von Hafermilch über Sojamilch in Schoko und Vanille bis zu Dinkel-Mandel-Milch ist alles dabei… Favorit für meinen Kaffee bisher ganz klar die Hafermilch… ansonsten haben wir jeden Tag sehr lecker gegessen: Kokos-Curry-Suppe, Lichtenberger Gemüsepfanne und Spinat-Kokos-Aprikosen-Nudeln… alles in allem vermissen wir bisher nix und es geht uns sehr gut :-)

Und lustige kleine Geschichten erlebt man auch: hab am Kaffeestand am Gesundbrunnen nach Sojamilch gefragt und die Antwort war nur: Neeee, Sojamilch haben wir nicht aber dafür Biomilch…. ahhhaaaa


Veganer April

10. April 2013 von BUNDjugend

Klima-Experimente von about change – Klima leben

essen

Julia und ihre Mitbewohnerin haben beschlossen, sich einen Monat lang vegan zu ernähren. In den kommenden Wochen könnt ihr hier verfolgen, wie es ihnen dabei ergeht.

Passend dazu entwickeln wir in der BUNDjugend bei about change gerade eine Broschüre zu Klima-Experimenten. Bei den Experimenten geht es darum, allein oder in einer Gruppe neue, klimafreundliche und zukunftsfähige Lebensweisen probeweise zu entdecken, also zum Beispiel, einen Monat lang vegan zu leben!

Wenn du nicht auf die Broschüre warten willst und JETZT Lust bekommst, auch eine Zeit lang vegan zu leben oder ein anderes Klima-Experiment starten möchtest, melde dich bei uns. Wir unterstützen dich gerne!